Glückliche Gewinnerin in Ergoldsbach

Gewinnsparlose

Die Raiffeisenbank Essenbach eG konnte eine treue Kundin mit einem wertvollen Sachpreis aus dem Gewinnsparverein überraschen.

Überbringerin der freudigen Nachricht war ihre Kundenberaterin Frau Angelika Köhler per Telefon. Einige Tage später überreichten der Leiter der Geschäftsstelle Ergoldsbach, Herr Andreas Kolbeck und Frau Köhler das iPad-Mini und einen schönen Blumenstrauß an Frau Sieglinde Zeller.

Die Kundin war sehr erfreut über den Gewinn und bedankte sich bei den beiden. Freudestrahlend bekannte sich Frau Zeller als begeisterte Gewinnsparerin. Bereits im Jahre 1986 hat sie ihr erstes Gewinnsparlos abgeschlossen. Ihr gefällt die Kombination aus Helfen und Sparen zugleich. Das Tablet wird sie natürlich selbst nutzen. Bei der Handhabung werden ihr die Söhne unter die Arme greifen.

Die Raiffeisenbank wünscht Frau Zeller viel Spaß mit dem iPad.

Neue Trikots für den SC Postau

"Das haben Sie sich wirklich verdient" meint nicht nur Josef Mühlbauer, Vorstand des SC Postau. Denn die C-Jugend des Sportvereins Postau hat nun endlich den Satz neue Trikots erhalten und kann beim nächsten Spiel mit ihrem neuen Outfit glänzen. Möglich war dies durch die Unterstützung der Raiffeisenbank Essenbach, welche dem Sportverein viel Gelingen in den bevorstehenden Spielen wünscht.

Barrierefreies Vereinsheim des SV Essenbach

Geld, das jeden Cent wert ist.

Es sei „Höchste Zeit," meint Gregor Wiethaler Vorstand des SV-Essenbach, „dass unser Vereinsheim aus den 1980 Jahren barrierefrei wird“. Aus diesem Grund haben Frau Maria Heckl und Elisabeth Reindl eine Privatsammlung gestartet. Privatpersonen und ortsansässige Unternehmen haben zahlreich gespendet, um die 17 TEUR zusammen zu bringen und das Projekt zu realisieren. Insgesamt waren es 60 Spender, darunter mit 500,00 EUR die Raiffeisenbank Essenbach. Beratend stand dem Verein Frau Beate Schaffelhuber, Mutter der mehrfachen Paralympic Siegerin Anna Schaffelhuber, die sich in Sachen Integration von Rollstuhl Nutzern engagiert, zur Seite. "Wir unterstützen die Projekte von Frau Schaffelhuber sowie den Sportverein Essenbach seit langem und waren deswegen natürlich auch bei diesem Projekt dabei," meint Tanja Schmid, Geschäftsstellenleiterin der Raiffeisenbank in Essenbach.