Wie geht Bank?

Bankbesuch der 9. Klasse Mittelschule Niederaichbach

Essenbach. Oft kennt man bei den Banken nur den Schalter doch es ist viel mehr. Welche Abteilungen und viele es sonst noch gibt, durften die Schüler  der Mittelschule Niederaichbach zum Halbjahr des 9. Schuljahres kennenlernen. Nach ihrem „Quali“ starten die Meisten in das Berufsleben. Die Fragen waren nun „Für was brauche ich eine Bank?“ und „Was macht die Bank überhaupt?“. 

In zwei Gruppen wurden Sie durch die beiden Gebäude geführt. Vom Schalter über die Immobilienabteilung bis zur Buchhaltung. Die wichtigsten Fragen haben die Mitarbeiter der Raiffeisenbank Essenbach in kurzer Zeit beantworten können. Nach einer kurzen Verstärkung mit Butterbrezen bekamen die Jugendlichen noch einen Vortrag im Konferenzraum. Dort wurden nochmals die für die Schüler am wichtigsten erscheinenden Themen zum Berufsstart erklärt. Unteranderem: „Was sind Vermögenswirksame Leistungen?“ „Wie funktioniert das Online Banking?“ Nachdem diese Fragen geklärt waren, wurden die Schüler noch auf Betrugsfälle aufmerksam gemacht. Wie gefährlich das sogenannte „Phishing“ für sie ist, beeindruckte Sie sehr. Am Ende des Vortrags wurde noch ein gemeinsames Foto gemacht und anschließend wurden die Jugendlichen wieder vom Bus abgeholt.